Queen of Disaster so nennt sich das erste neue Model im neuen
Jahr. Dahinter steckt eine Neu-Schwandorferin.
Sich einleben in der Großen Kreisstadt, Fotos machen und klettern sind die aktuellen Hauptbeschäftigungen des Models. Dass sie darüber hinaus den regelmäßigen Gang zum Tattoo-Artisten nicht scheut, sieht man.
Der Shoot selbst ist mal wieder das Zusammentreffen unterschiedlichster Inspirationen. Während die Queen eine Vertreterin der sognannten „New alternativ“-Richtung ist und beim Anblick der Kleiderkammer bei der Lack und Co.-Abteilung große Augen bekommen hat, führte sie der Fotograf in einen dazu passenden Kellerraum. Dort lag Muttis alter Teddy rum, und als die Queen die Gasmaske auspackte war die Grundidee geboren. Shoot Februar 2015, publishd Wochenblatt Online 3/15, Portfolio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.